Fr, 24. November 2017

Ab nach Wien

13.10.2008 16:11

Nationalrat: ÖVP-Abgeordnete aus OÖ stehen fest

Nach der Sitzung des oberösterreichischen ÖVP-Landesparteivorstandes steht seit Montag fest, wer für die Partei in den Nationalrat einziehen wird. Weil Vizekanzler Wilhelm Molterer voraussichtlich ein Bundesmandat erhalten wird, kommt für den Wahlkreis Traunviertel der Bürgermeister von Schiedlberg im Bezirk Steyr-Land Johann Singer (Jahrgang 1958) neu in den Nationalrat.

Den Wahlkreis Linz wird für die ÖVP Peter Sonnberger im Hohen Haus am Ring vertreten. Aus dem Wahlkreis Innviertel kommen der Landwirt Peter Mayer (Jahrgang 1976) - der damit Karl Freund nachfolgt - und über die Landesliste August Wöginger in den Nationalrat. Aus dem Wahlkreis Hausruckviertel werden Innenministerin Maria Fekter und Jakob Auer künftig dem Nationalrat angehören. Aus dem Wahlkreis Mühlviertel werden Reinhold Mitterlehner und Nikolaus Prinz erneut Abgeordnete.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden