Mo, 28. Mai 2018

Bus schießt Bim ab

14.10.2008 10:55

Buslenker übersieht Straßenbahn

Vor dem Südbahnhof ist am Montagmorgen ein Bus gegen eine Straßenbahn der Wiener Linien gekracht. Dabei wurden drei Men´schen verletzt. Der Buslenker hatte die Bim übersehen und ist beim Abbiegen mit ihr kollidiert.

Im Kreuzungsbereich Argentinierstraße/Wiedner Gürtel ist dem Fahrer des ÖBB-Busses offenbar entgangen, dass von hinten eine Straßenbahn der Linie 18 kam. Er bog zum Südbahnhof ab, als sich die "Bim" auf gleicher Höhe befand.

Durch den Zusammenstoß entgleiste die Straßenbahn, die Fahrgäste der Bim kamen aber mit dem Schrecken davon. Der Lenker des Busses und zwei seiner Fahrgäste wurden leicht verletzt.

Der Fahrbetrieb der Straßenbahn war für eine Stunde unterbrochen, im Unfallbereich kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden