Mi, 22. November 2017

„Signature S“

13.10.2008 10:56

Neues Luxus-Handy von Vertu zum Jubiläum

Der Zeitpunkt ist denkbar schlecht gewählt: Inmitten der weltweiten Finanzkrise hat die Nokiatochter Vertu anlässlich ihres zehnjährigen Firmenjubiläums ein neues Luxushandy auf den Markt gebracht. Für das "Signature S" hat man sich neben Rubinen und einem 18-karätigem Gelbgold-Gehäuse etwas ganz besonderes einfallen lassen: Die Tasten des Geräts sitzen nun nicht mehr in einem schnöden Plastikkörper, sondern wurde in eine Form aus Saphirglas gebettet.

Letzteres wurde laut Vertu in einem zweiwöchigen Verfahren bearbeitet und anschließend bei 2.000 Grad Celsius gehärtet, so dass nun nur mehr Diamanten der Oberfläche etwas anhaben können. Erstmals kann sich ein Vertu-Handy aber nicht nur von außen, sondern auch von innen sehen lassen: Während Vorgängermodelle bislang jegliche UMTS-Unterstützung vermissen ließen, kommt das "Signature S"-Modell mit HSDPA- und WLan-Funktionalität daher. Bei der Displaytechnik setzt man auf neuartige OLEDs. Immer noch recht mager ist allerdings die von Vertu angegebene Gesprächszeit von vier Stunden.

Zum Preis hüllt sich der Nobel-Hersteller vornehm in Schweigen. Geld hat man eben - oder eben nicht. Ein vier- bis fünfstelliges Sümmchen dürfte aber vonnöten sein, um das neue Vertu-Spitzenmodell sein Eigen nennen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden