Mo, 21. Mai 2018

WM-Qualifikation

11.10.2008 23:19

England mit Vollgas auf dem Weg nach Südafrika

England ist auf dem besten Weg zur WM 2010 in Südafrika. Die Mannschaft von Teamchef Fabio Capello (siehe Bild) musste im mit 90.000 Zuschauern ausverkauften Wembley-Stadion zwar lange warten, doch am Ende wurde ein doch komfortabler 5:1-(0:0)-Sieg gegen Kasachstan eingefahren. Ein Treffer von Rio Ferdinand (52.) und ein Eigentor von Kutschma (62.) brachten die "Three Lions" auf die Siegerstraße, nach dem Anschlusstreffer durch Kukejew (68.) sorgten Wayne Rooney mit einem Doppelpack (76./86.) und "Joker" Jermaine Defoe (90.) drei Minuten nach seiner Einwechslung für die endgültige Entscheidung.

US-Legionär David Beckham wurde bei den Engländern, die anstelle des verletzten John Terry vom Torschütze Ferdinand als Kapitän aufs Feld geführt wurden, erst in der 79. Minute für Arsenal-Jungstar Theo Walcott eingetauscht. Die Engländer halten nach dem dritten Spiel (4:1 in Kroatien/2:0 in Andorra) der Gruppe 6 beim Punktemaximum von neun Zählern.

Ukraine vs. Kroatien endet torlos
Die Ukrainer hätten am Abend noch die Chance gehabt, mit einem Heimsieg gegen Kroatien nach Punkten mit dem Leader gleichzuziehen, kamen gegen die von Red-Bull-Salzburg-Akteur Niko Kovac angeführten Kroaten aber über ein mageres 0:0 nicht hinaus. Die Kroaten wiederum sind damit schon seit zwei Partien sieglos und müssen im Heimspiel gegen Andorra am Mittwoch in Zagreb unbedingt gewinnen, um nicht vorzeitig den Anschluss an das Top-Duo zu verlieren.

Deutschland besiegt Russland
Deutschland hat im Topspiel der Gruppe 4 im Duell zweier EM-Starter einen knappen 2:1-Heimsieg gegen Russland gefeiert. Die DFB-Elf übernahm in Dortmund schnell das Kommando und schaffte auch eine vermeintliche Vorentscheidung. Bereits in der neunten Minute brachte Lukas Podolski die Deutschen nach einem Klose-Zuspiel in Front. Nach einer Schweinsteiger-Flanke erhöhte Michael Ballack mit einem Volleyschuss auf 2:0 (28.). In der Folge ließ die Truppe von Joachim Löw Chancen durch Westermann (32.) und Podolski (34.) ungenützt.

Nach dem Seitenwechsel kamen die von Guus Hiddink betreuten Russen mit mehr Dampf aus der Kabine und waren sofort wieder im Spiel. Nach einem Lahm-Fehler konnte Anjukow den Ball zur Mitte geben und Andrej Arschawin brauchte ihn nur noch über die Linie zu drücken (51.). In der Schlussphase hielt Deutschlands Tormann-Debütant Rene Adler - etwas Glück stand dem Vize-Europameister auch zur Seite: Ein Schuss von Dzagoew ging an die Stange (87.).

Italien lässt in Bulgarien Punkte liegen
Der noch ungeschlagene Weltmeister Italien hat auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung in der Qualifikation die ersten Punkte liegengelassen. Die stark ersatzgeschwächte Elf von Marcello Lippi (7 Punkte/3 Spiele) kam in Sofia gegen Bulgarien (2/2) über ein 0:0 nicht hinaus, liegt aber in der Gruppe 8 weiterhin an der Tabellenspitze vor Irland (4/2) und Montengro (2/2).

Heikkinen bei Finnen-1:0 ab Minute 91 dabei
Die finnische Fußball-Nationalmannschaft ist auch nach dem zweiten Spiel in der Qualifikation für die WM 2010 in der Deutschland-Gruppe 4 noch ungeschlagen. Die Finnen, die zum Auftakt gegen Gruppenfavorit Deutschland ein beachtliches 3:3-Heimremis geholt hatten, feierten im Olympiastadion von Helsinki gegen das von Ex-DFB-Teamchef Berti Vogts betreute Aserbaidschan dank eines verwandelten Elfmeters von Forssell (62.) einen 1:0-Zittersieg. Bei den Hausherren wurde Rapids defensiver Mittelfeldspieler Markus Heikkinen erst in der 91. Minute eingewechselt.

Kein "Österreicher-Duell" in Budapest
Ungarn feierte mit einem 2:0 gegen Albanien dank Toren von Sandor Torghelle (48.) und Roland Juhasz (82.) im dritten Spiel den ersten Sieg. Zu einem Duell zweier Österreich-Bundesliga-Legionäre kam es im Budapester Ferenc-Puskas-Stadion vor 25.000 Zuschauern übigens nicht. Während Salzburgs Laszlo Bodnar in der Abwehr der Ungarn durchspielte, stand Ried-Stürmer Hamdi Salihi bei der Elf von Ex-Austria-Coach Arie Haan nicht im Kader.

Türken mühen sich gegen Bosnien zu einem 2:1
Ebenfalls noch unbesiegt ist die Türkei in der Gruppe 5. Die Truppe von Coach Fatih Terim (7/3) feierte gegen Bosnien-Herzegowina (3/3) in Istanbul einen hartumkämpften 2:1-Heimsieg. Edin Dzeko (26.) hatte die Gäste überraschend in Führung geschossen, Sabri Sarioglu (51.) und Mevlut Erdinc (66.) sorgten aber noch für die Wende zugunsten des EM-Halbfinalisten. Bei den Bosniern spielte Sturms Samir Muratovic bis zur 81. Minute, Mattersburgs Adnan Mravac saß nur auf der Bank.

Schweiz schafft Pflichtsieg
Die Schweiz hat sich am Samstag mit einem 2:1-Heimsieg gegen Lettland für die Blamage gegen Luxemburg (1:2) rehabilitiert. Alexander Frei (63.) brachte die Eidgenossen in St. Gallenprogrammgemäß in Front, Deniss Ivanovs (71.) ließ den ab der 69. Minute nach einer Gelb-Roten Karte für Juris Laizans dezimierten Außenseiter mit dem Ausgleich aber wieder auf einen Punktgewinn hoffen. Zwei Minuten später machte allerdings Blaise N'Kufo (73.) den Sack zu und bewahrte die Truppe von Ex-Bayern-Coach Ottmar Hitzfeld vor einer großen Krise.

Portugal in Schweden nur Remis
Die stark ersatzgeschwächten Schweden haben sich im Topspiel der Gruppe 1 von Portugal in Stockholm torlos getrennt. Für die Gäste, bei denen Cristiano Ronaldo ein 90-minütiges Team-Comeback gab, war es die zweite sieglose Partie hintereinander nach der bitteren 2:3-Last-Minute-Heimschlappe gegen Dänemark. Die Dänen ihrerseits profitierten vom Remis und kletterten mit einem 3:0 in Kopenhagen gegen das punkt- und torlose Schlusslicht Malta, den Sören Larsen mit einem Doppelpack (10.,/47.) und Daniel Agger (29.FE) sicherstellten, an die Tabellenspitze.

Alle Ergebnisse vom Samstag:

Finnland - Aserbaidschan 1:0 (0:0)
Tor: Forssell (61./Elfmeter)
Bei Finnland wurde der Rapidler Heikkinen in der 91. Minute eingewechselt.
Wales - Liechtenstein 2:0 (1:0)
Tore: Edwards (42.), Frick (80./Eigentor)
Bei Liechtenstein spielte der Rieder Stocklasa durch.
England - Kasachstan 5:1 (0:0)
Tore: Ferdinand (52.), Kutschma (64./Eigentor), Rooney (76.,86.), Defoe (90.) bzw. Kukejew (68.)
Schweiz - Lettland 2:1 (0:0)
Tore: Frei (63.), N'Kufo (73.) bzw.Ivanovs (71.)
Gelb-Rot: Laizans (Lettland/69.)
Ukraine - Kroatien 0:0
Bei Kroatien spielte der Salzburger Kovac durch und sah die Gelbe Karte.
Schweden - Portugal 0:0
Schottland - Norwegen 0:0
Ungarn - Albanien 2:0 (0:0)
Tore: Torghelle (48.), Juhasz (82.)
Bei Ungarn spielte der Salzburger Bodnar durch.
Dänemark - Malta 3:0 (2:0)
Tore: S. Larsen (10.,/47.), Agger (29.FE)
Georgien - Zypern 1:1 (0:0)
Tore: Kobiaschwili (73.); Konstantinou (66.)
Bulgarien - Italien 0:0
Türkei - Bosnien/Herzegowina 2:1 (0:1)
Tore:Sarioglu (51.), Erdinc (66.); Dzeko (26.)
Bei Bosnien spielte Sturms Muratovic bis zur 81. Minute, Mattersburgs Mravac saß nur auf der Bank.
Griechenland - Moldawien 3:0 (2:0)
Tore: Charisteas (32., 51.), Katsouranis (39.)
Luxemburg - Israel 1:3 (1:1)
Tore: Peters 14.); Benayoun (2.), Golan (52.), Toema (82.)
Polen - Tschechien 2:1 (1:0)
Tore: Brozek (26.), Blaszczykowski (52.); Fenin (87.)
Niederlande - Island 2:0 (1:0)
Tore: Mathijsen (15.), Huntelaar (65.)
Estland - Spanien 0:3 (0:2)
Tore: Juanito (34.), David Villa (38.), Puyol (69.)
San Marino - Slowakei 1:3 (1:2)
Tore: Selva (45.); Sestak (32.), Kozak (39.), Karhan (50.)
Deutschland - Russland 2:1 (2:0)
Tore: Podolski (9.), Ballack (28.); Arschawin (51.)
Belgien - Armenien 2:0 (2:0)
Tore: Sonck (21.), Fellaini (38.)
Slowenien - Nordirland 2:0 (0:0)
Tore: Novakovic (84.), Ljubijankic (85.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden