Do, 24. Mai 2018

Die Melodie macht's

11.10.2008 21:17

Tiefe Männerstimmen sind nicht immer sexy

Nicht die Tiefe macht eine Männerstimme sexy, sondern ihre Sprachmelodie und -geschwindigkeit. Das hat die Phonetikerin Vivien Zuta vom Frankfurter Institute for Advanced Studies (FIAS) herausgefunden.

"Ich dachte, dass die Stimme in erster Linie tief sein muss", sagte die 28-Jährige in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Doch ihre Studie brachte ein ganz anderes Ergebnis. Die Erkenntnisse aus ihrer Magisterarbeit hat Zuta in dem Buch "Warum tiefe Männerstimmen doch nicht sexy sind" (Fischer Verlag) zusammengefasst, das im Oktober erscheint. "Zusammenfassend kann man sagen, dass eine souverän klingende Stimme gut ankommt. Dazu gehört, dass in der individuellen Tonlage in einem angemessenen Tempo geredet wird", erklärt die Doktorandin.

Das Gleiche gelte auch für die Attraktivität von Frauenstimmen. Außerdem bevorzugen Männer jung und sportlich klingende Stimmen. Unattraktiv wirken auf beide Geschlechter unter anderem zu langsames Sprechen und viele Verzögerungslaute wie "Äh" oder "Ehm".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden