Mo, 28. Mai 2018

Freude in Rot-Weiß

11.10.2008 14:01

KAC holt sich den vierten Heimsieg

Rekordmeister KAC hat in der Erste-Bank-Eishockeyliga am Freitagabend einen souveränen 7:2-Erfolg gegen Olimpija Laibach gefeiert. Die Klagenfurter sind daheim weiter ungeschlagen, es war der vierte Heimsieg im vierten Spiel. Der VSV hat dagegen trotz einer späten Aufholjagd mit 3:4 in Salzburg verloren.

Die Villacher Adler erzielten ihre beiden letzten Treffer erst in der Schlussminute. Genauer gesagt war es ein Doppelschlag von Ferland 26 bzw. acht Sekunden vor dem Ende - die Villacher hatten bereits ihren Schlussmann vom Eis genommen. Doch letztlich bedeuteten die beiden Treffer nur noch Ergebniskosmetik.

Späte Aufholjagd
Koch (15., 21.) hatte Salzburg jeweils im Powerplay mit 2:0 in Führung gebracht, ehe Raffl in der 23. Minute ebenfalls in Überzahl der Anschlusstreffer gelang. Sweatt (26.) und Pewal (54./PP) erhöhten schließlich auf 4:1 - die Aufholjagd der Gäste kam zu spät.
Es war dies der fünfte Saisonsieg für Salzburg. Villach bleibt weiterhin am achten Tabellenplatz.

Laibach geht in Führung

Mehr zum Jubeln hatte der KAC beim 7:2 über Laibach. Raffaele Intranuovo hatte Laibach in der zweiten Minute zwar in Führung gebracht, danach gelang den Gästen aber nicht mehr viel. Der KAC drehte das Ergebnis durch zwei Treffer von Christoph Brandner (10.,15./PP) noch vor der ersten Pause.

KAC schießt Tor und Tor
Christoph Harand (25.) und Jeff Shantz (29./PP) sorgten für die Vorentscheidung aus Sicht der Rotjacken, Raphael Herburger (38.), Paul Schellander (46.) und Jeffrey Tory (51.) erhöhten.

Debüt von KAC-Goalie Swette
Brendan Yarema (58.) gelang in der Schlussphase nur noch Ergebniskosmetik, der Sieg war den Rotjacken nicht mehr zu nehmen. Im Tor des KAC gab der 20-jährige Rene Swette sein Liga-Debüt und hielt in der 26. Minute einen Penalty von Frank Banham.

Symbolbild

        

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden