Mo, 28. Mai 2018

"Kimberly" zurück

11.10.2008 12:44

Jasmin hat ihren weißen Schäferhund wieder

Fünf Tage lang vergoss die 24-jährige Jasmin aus Wachsenberg bittere Tränen: Ihr Schäfer "Lady Kimberly" war verschwunden. Erst eine Woche zuvor hatte die junge Frau, die mit dem Down Syndrom lebt, den Hund als Therapie nach einem schrecklichen Erlebnis erhalten. Nach dem "Krone"-Bericht tauchte Kimberly wieder auf.

"Kimberly", stammelt Jasmin unter Tränen - doch diesmal sind es Tränen der Freude. Der weiße Schäfer war ein Geschenk ihrer Eltern Margarita und Sven Moser, den Kirchenwirtsleuten in Wachsenberg. Denn Jasmin muss Schreckliches verarbeiten. "Kimberly" sollte der Beeinträchtigten helfen. Doch nach nur einer Woche war der Hund verschwunden.

Die verzweifelte Familie wandte sich an die "Krone", und Mittwoch, am Tag, an dem die Kärntner den Bericht lasen, läutete das Telefon Sturm: Der Hund wurde in Pörtschach gesehen. Zu Mittag verkündete dann ein Mann: "Auf der Wiese ist ein weißer Hund." - Kimberly! Moser: "Vermutlich wurde sie gestohlen und aus Angst wieder ausgesetzt."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mindestsicherungspläne
Für mangelnde Deutschkenntnisse 300 Euro weniger
Österreich
Spätes Babyglück
Brigitte Nielsen: Schwanger mit 54!
Video Stars & Society
Abbruch & 45 Verletzte
Skandal in der Relegation erschüttert Deutschland
Fußball International
„The Golden State“
Kalifornien - Nationalparks und spannende Städte
Reisen & Urlaub

Für den Newsletter anmelden