So, 27. Mai 2018

World Cyber Games

09.10.2008 12:01

96 Sportler kämpfen um Einzug ins Grand Finale

Bis zu 30.000 Besucher werden am 17. und 18. Oktober im Wiener Rathaus erwartet. Highlight der Game City, in deren Rahmen das nationale Finale der World Cyber Games ausgetragen wird, wird der Kampf um die heiß begehrten Plätze im österreichischen eSport Olympia Team sein.

Folgende Disziplinen werden ausgetragen: PC: Star Craft, Counter-Strike, FIFA 08, Need for Speed und Command & Conquer; Konsole: Project Gotham Racing, Guitar Hero und Virtual Fighter.

Nach den nationalen Games im Rathaus werden die besten 16 Spieler das österreichische eSport Olympia-Team bilden. Sie fliegen zum Grand Final nach Köln und werden dort um ein Preisgeld von 470.000 US-Dollar (327.161 Euro) gegen 800 Konkurrenten antreten.

Der Eintritt ins Wiener Rathaus ist am 17. Und 18. Oktober kostenlos. Die Spiele werden live auf Großbildschrimen übertragen und moderiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden