Do, 19. Oktober 2017

Drogenplage

09.10.2008 09:47

Schon wieder Toter nach Drogencocktail

Einen Drogentoten gibt es im Bezirk Gmunden: Der 33-jährige Mann dürfte an einer Kombination aus Heroin und Kokain gestorben sein. Er wurde am Mittwochnachmittag gefunden.Der Mann hatte das Suchtgift mit zwei Bekannten in einer Wohnung konsumiert.

Die beiden gingen zur Arbeit, der 33-Jährige blieb zurück. Als sie wieder nach Hause kamen, fanden sie ihn regungslos.

Wiederbelebungsversuche durch Rettungskräfte blieben ohne Erfolg. Nach Angaben der Polizei hat der Mann seit Jahren Drogen konsumiert. Die genaue Todesursache soll durch eine Obduktion geklärt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).