Do, 24. Mai 2018

"Pacos" neuer Stall

08.10.2008 16:24

Peter Wrolich radelt nun bei Team Milram

Der Kärntner Radprofi Peter Wrolich hat nach der Auflösung seines bisherigen Rennstalles Gerolsteiner einen neuen Arbeitgeber ab Jahresbeginn gefunden. Der 34-Jährige unterschrieb beim deutschen Team Milram einen Zweijahresvertrag und wird damit Kollege von Thomas Rohregger, der ab 2009 erstmals auf ProTour-Niveau fahren wird. Wrolich hatte schon vor Monaten erklärt, noch zwei Jahre Rennen auf Topniveau bestreiten zu wollen.

Wrolich war seit deren Gründung vor zehn Jahren für die Gerolsteiner-Equipe gefahren und war erleichtert. "Ich bin Teamchef Gerry van Gerwen sehr dankbar, dass er mir den Vertrag angeboten hat. Es waren faire Verhandlungen und er wusste meinen Namen zu schätzen."

Zusammentreffen mit alten Bekannten
Der Sechste des ProTour-Rennens von Hamburg trifft auf einige Bekannte, die ebenfalls zum Rad-Team des norddeutschen Konzerns für Milchprodukte gewechselt sind, wie etwa den Sportlichen Leiter Christian Henn.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden