Di, 22. Mai 2018

Himmlische Sphären

08.10.2008 15:38

Neues Turmkreuz kommt per Helikopter

Der Stephansdom erhält ein neues Turmkreuz - und die Anlieferung erfolgt aus gleichsam himmlischen Sphären: Das drei Meter hohe Kreuz soll Anfang nächster Woche per Hubschrauber angeflogen und auf das Grundgerüst des 137 Meter hohen Doms aufgesetzt werden. Die spektakuläre Montage bildet gleichzeitig den Abschluss der zwei Jahre dauernden Sanierungsarbeiten der Südspitze.

Die aus dem Jahr 1864 stammende, 200 Kilogramm schwere Turmbekrönung war durch Sturm, Blitz und Hagel schwer mitgenommen worden. Im Zuge der Restauration wurden neben dem aus vergoldetem Kupfer hergestellten Turmkreuz auch die darunter liegende Turmkugel in alle Einzelteile zerlegt und neu aufgebaut. Unter anderem wurde die gesamte Turmbekrönung neu vergoldet. Rund 6.000 Stücke Blattgold waren dafür notwendig.

Bevor die neue Spitze aufgesetzt wird, segnet Kardinal Christoph Schönborn feierlich die Turmbekrönung. Bis Montag, 13. Oktober, ist das rund drei Meter hohe Kreuz im Stephansdom ausgestellt. Die Montage soll dann entweder am kommenden Montag oder Dienstag erfolgen - je nach Wind- und Wetterverhältnissen.

Traditionsgemäß werden in die neue Turmkugel wieder für die Gegenwart typische Alltagsgegenstände gelegt. Neben Tageszeitungen und einer Aufnahme des Neujahrskonzerts 2008 sollen auch eine Kreditkarte und ein Handy dort aufbewahrt werden. Ab Mitte Oktober wird dann am gesamten Südturm mit dem Abbau der Gerüste begonnen, der bis Jahresende abgeschlossen sein soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden