Mi, 23. Mai 2018

Ehrliche Finderin

06.10.2008 16:58

Standlerin findet Brieftasche mit 5.000 Euro

Melitta Wakounig ist die Heldin des Tages. Die Angestellte eines Standes auf dem St. Veiter Wiesenmarkt hat eine Brieftasche mit 5.000 Euro gefunden und abgegeben: "Die Geldbörse ist direkt vor meinem Stand gelegen. Als ich das viele Geld gesehen habe, hab ich sie gleich zur Polizei gebracht."

Ein Klagenfurter hatte Sonntagnacht am Stand der Familie Thomaschütz noch etwas getrunken und war dann aufgebrochen. "Als ich vor den Stand sah, lag da plötzlich die Brieftasche", erinnert sich Wakounig. Sie hat das viele Geld ohne zu zögern zur Polizei gebracht. "Das war doch ganz selbstverständlich!", meint Wakounig.

Dankbarer Besitzer
Kurze Zeit später tauchte auch der Besitzer auf. Wakounig: "Ihm war bei einem anderen Stand aufgefallen, dass seine Brieftasche fehlt und hat sofort danach zu suchen begonnen. Er war heilfroh, dass ich sie abgegeben habe". Die ehrliche Finderin verschwendete aber keinen einzigen Gedanken daran, das Geld zu behalten: "Sollte ich noch einmal eine Brieftasche finden, so werde ich sie wieder abgeben!"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden