Di, 17. Oktober 2017

"Vote for Change"

06.10.2008 12:38

Bruce Springsteen rockt wieder für Obama

Rockstar Bruce Springsteen hat am Sonntag mit einem Benefizkonzert den Wahlkampf des demokratischen US-Präsidentschaftskandidaten Barack Obama unterstützt. Bei dem Auftritt an der Ohio State University in Columbus rief der "Boss" Tausende potenzieller Wähler auf, Obama ihre Stimme zu geben. Dieser werde im Falle eines Wahlsiegs den internationalen Ruf der USA wieder herstellen, erklärte die Sänger. Und auch aus Kolumbien hat Obama prominente Unterstützung bekommen: Pop-Sängerin Shakira!

"Trotz des schrecklichen Niedergangs unseres Ansehens in der Welt bleiben wir (die USA) für viele Menschen ein Haus der Träume", sagte Springsteen vor rund 10.000 Besuchern des kostenlosen Akustik-Konzerts. "Und 1.000 George Bushes und 1.000 Dick Cheneys werden es niemals schaffen, dieses Haus niederzureißen."

Am Tag zuvor hatte Springsteen bereits in Philadelphia ein Konzert zur Unterstützung Obamas gegeben, ein weiterer Auftritt ist in Michigan geplant. Am 16. Oktober will der Sänger bei einem gemeinsamen Konzert mit Billy Joel in New York für den demokratischen Kandidaten werben.

Auch Shakira unterstützt Obama
Auch aus Kolumbien hat der demokratische Präsidentschaftskandidat prominente Unterstützung bekommen: Pop-Sängerin Shakira warb für den Politiker der Demokraten und rief die Latinos in den USA auf, im November zur Wahl zu gehen. Obama sei der beste Kandidat, er könne für Frieden sorgen und das Vertrauen der internationalen Gemeinschaft in die Vereinigten Staaten wiederherstellen, erklärte Shakira. Die USA "haben eine tiefe Bedeutung für mich, und ich glaube, das haben sie auch für die gesamte Welt", sagte die Grammy-Gewinnerin.

Doch noch viel mehr Stars mach(t)en sich Gedanken ums Thema US-Wahl. Mehr dazu findest du in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden