Mi, 23. Mai 2018

Welttierschutztag

04.10.2008 18:36

Seitinger präsentiert Punkte für mehr Tierschutz

Samstag, 4.Oktober, ist Welttierschutztag - ein Anlass, der genutzt wurde, um in der Steiermark das neue 4-Punkte-Tierschutzprogramm vorzustellen. Neu daran ist das Ende der Käfighaltung für Hühner per 1. Jänner 2009, das Anbindeverbot für Kälber und noch größer angelegte Aufklärung in Schulen.

In Straß wird heute offiziell das neugebaute Tierheim "Adamhof", geleitet von der engagierten Tierschützerin Sylvia Kraber (im Bild neben Landesrat Seitinger), seiner Bestimmung übergeben. Verbunden ist das mit einem "Tag der Offenen Tür" - vielleicht findet dabei auch das eine oder andere arme Viecherl ein neues, dauerhaftes Zuhause...

Agrarlandesrat Johann Seitinger war schon am Freitag dort um sich umzusehen und das 4-Punkte-Programm für den Tierschutz zu präsentieren. Das Wesentliche:

  • Die 174.000 Transporte, die jährlich durch unser Bundesland gehen, sollen künftig noch stärker kontolliert werden. Im Schnitt gibt es 30 Prozent Beanstandungen! Seitinger: "Ich will auch, dass künftig Transporteure einen Befähigungsnachweis erbringen müssen."
  • Bewusstseinsbildung, die schon verstärkt in den Schulen einsetzt; ab Herbst 2009.
  • Tierschutz in der Landwirtschaft - ohne Hühner in Käfighaltung und angebundene Kälber (per 1.1.2009).
  • Tierheime: Auch sie sind Teil des Tierschutzprogramms Seitinger: "Die Steiermark setzt mehr Gelder ein als andere Bundesländer." Das Land unterstützt die Tierheime mit jährlich 2,1 Millionen Euro.

von Eva und Christa Blümel, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden