Mo, 21. Mai 2018

Eishockey-Liga

04.10.2008 18:25

KAC demütigt Innsbruck mit 6:1-Sieg

HK Jesenice hat am Freitag die Führung in der Erste-Bank-Eishockey-Liga übernommen. Die Slowenen siegten in der 6. Runde in Szekesfehervar mit 5:4 nach Penaltyschießen und liegen mit einem Punkt Vorsprung auf die Ungarn an der Spitze. Rekordmeister KAC setzte sich gegen den bisherigen Tabellenführer Innsbruck souverän mit 6:1 durch. Die Kärntner entzauberten das Kennedy-Team und sind als Dritte vor den ebenfalls punktgleichen Salzburgern und Innsbruckern (je 8) das beste ÖEHV-Team in der EBEL. KAC-Erzrivale Villacher SV unterlag bei den Vienna Capitals 0:1. Die Wiener feierten damit ihren erst zweiten vollen Erfolg der jungen Meisterschaft.

Die Gastgeber übernahmen von Beginn an das Kommando und stellten vor 4.600 Zuschauern durch Norris (9.) und Brown (10.) jeweils im Powerplay auf 2:0. Die Haie wirkten zahnlos, gaben den ersten Schuss erst in der zehnten Minute ab. Der KAC war technisch und eisläuferisch besser und schoss nach dem überraschenden Anschlusstreffer (Lakos/20.) im zweiten Abschnitt durch Schuller (26.) und Craig (33.) wieder einen deutlichen Vorsprung heraus. Neuerlich Norris (57./PP) und Schuller (58.) sorgten für den Endstand.

Vienna Capitals - Villacher SV 1:0
Zweiter Streich der Vienna Capitals in der EBEL-Meisterschaft. Nach dem Fehlstart mit vier Niederlagen in Folge und dem 3:1 am Dienstag gegen die Black Wings aus Linz feierten die Wiener am Freitagabend abermals auf eigenem Eis mit dem 1:0 (0:0,0:0,1:0) gegen den VSV ihren zweiten Saisonsieg. Nachdem viele schon mit einer Verlängerung gerechnet hatten, erlöste Healey nach einem Fehler der Gäste-Verteidiger und Vorarbeit von Lebeau die Hausherren und das Gros der 3.700 Fans in der Albert-Schultz-Halle mit dem Siegestor in der 55. Minute.

Graz 99ers - Red Bull Salzburg 1:3
Red Bull Salzburg hat einen 3:1-Auswärtsieg bei den Graz 99ers gefeiert. Die Gäste hatten dabei nur im ersten Drittel Probleme, ein Doppelschlag von Trattnig im Mittelabschnitt stellte die Weichen zum letztlich verdienten Sieg. Ein Treffer von Thomas Koch im Power-Play der 51. Minute fixierte den Endstand. Die Salzburger, denen noch die 2:7-Niederlage in Jesenice vom vergangenen Dienstag in den Knochen saß, versöhnten ihre Fans mit einer zweikampfstarken Leistung und technischer Überlegenheit, die sich mit Fortdauer des Spiels auch im Resultat zeigte. Für die Steirer bedeutete die Niederlage nach zwei zu-Null-Siegen en suite wieder einen Rückschlag, Salzburg behauptete Rang vier in der Tabelle.

Olimpija Laibach - Black Wings 3:2
Die Linzer Black Wings haben bereits am Donnerstagabend das Keller-Derby gegen Olimpija Laibach mit 3:2 für sich entschieden. Die Oberösterreicher mussten gegen den Vizemeister in einer spannenden, aber keineswegs hochklassigen Partie nach einer 2:0-Führung eine Extraschicht einlegen und konnten das Duell erst im Penaltyschießen für sich entscheiden. Damit haben die Black Wings auch ihre Niederlagenserie nach drei Spielen beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden