Sa, 26. Mai 2018

Qualm-Revival

02.10.2008 11:09

Wein & Co kippt Rauchverbot

Keine guten Vorzeichen für das am 1. Jänner in Kraft tretende Rauchverbot in Österreich: Die Handels- und Gastrokette Wein & Co hat ihr Anfang 2008 in allen Bars eingeführtes Qualmverbot wieder gekippt. Die Maßnahme habe dem Unternehmen im Gastrobereich ein Umsatzminus von rund 10 Prozent beschert, heißt es. Die Mitarbeiter haben sich in einer Abstimmung für die Aufhebung des Rauchverbots ausgesprochen - sie hatten weniger Trinkgeld bekommen, so Wein & Co.

Vor allem am Abend seien die rauchenden Gäste ausgeblieben, so eine Sprecherin von Wein & Co. In den ersten Monaten ging der Umsatz um rund 20 Prozent zurück. Mit Beginn der warmen Jahreszeit gab es dann eine leichte Erholung, die aber nur kurze Zeit andauerte. Die "Raucher-Lounge" in der Anfang September neu eröffneten Filiale am Dr.-Karl-Lueger-Ring in Wien sei ein derartiger "Bombenerfolg" gewesen, dass nun in allen Wein-&-Co-Bars wieder zur Zigarette gegriffen werden darf.

16 Standorte in Österreich
Wein & Co feiert am 1. Oktober seinen 15. Geburtstag. Im ersten Jahr erzielte die Gastro-Kette mit 6 Filialen und 35 Mitarbeitern einen Umsatz von 5,5 Millionen Euro. Im Geschäftsjahr 2007/2008 setzte das Unternehmen mit 16 Standorten - davon fünf mit Bars bzw. Restaurants - und insgesamt 300 Mitarbeitern 42 Millionen Euro um. Heute zählt Wein & Co 220.000 Stammkunden, im Sortiment befinden sich 2.500 Weine, Schaumweine und Accessoires.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden