So, 27. Mai 2018

Treue Anhänger

30.09.2008 11:40

BZÖ kann sich auf Stammwähler verlassen

Das BZÖ kann sich auf seine Stammwähler verlassen: Laut einer Wählerstromanalyse des ORF wählten 84 Prozent der Kärntner, die 2006 für die Orangen gestimmt hatten, am Sonntag wieder das BZÖ. Ähnlich "treu" in ihrem Wahlverhalten sind nur noch die Nichtwähler mit 80 Prozent. Das endgültige Wahlergebnis wird erst am 6. Oktober vorliegen.

Bis dahin werden die Wahlkarten ausgezählt sein. Davon wurden in Kärnten insgesamt 34.015 vergeben. Hermann Hauptmann, Leiter der Wahlrechtsabteilung der Landesregierung, rechnet nicht damit, dass sich am Ergebnis viel ändern wird. Ebensowenig durch die Vorzugsstimmen, die jeder Wähler vergeben konnte. Diese kommen erfahrungsgemäß den ohnehin gewählten Spitzenkandidaten zugute.

Jörg Haider profitierte am Sonntag nicht nur von seinen treuen Anhängern, auch 17 Prozent früherer SP-Wähler und 12 Prozent von der VP gaben ihm diesmal ihre Stimmen.

Haider konnte immerhin auch 13 Prozent Nichtwähler von 2006 an die Urnen locken. Das schafften andere Parteien nur in ganz be-
scheidenen Ausmaßen - etwa die Grünen mit drei Prozent. Dafür pfiff diesmal ein Drittel der Grün-Wähler von 2006 auf ihr Wahlrecht und blieb zu Hause.

Überraschend hoch ist mit 20 Prozent auch der Nichtwähleranteil bei den Blauen. 22 Prozent der FP-Wähler wanderten zu Haider, immerhin fünf Prozent vom BZÖ zur FPÖ.

Die SP mit 64 Prozent Stammwählern holte sich von VP und Grünen je neun Prozent. Die VP schrumpfte auf einen Stammwähleranteil von 58 Prozent.

von Waltraud Dengel, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden