So, 18. Februar 2018

Raubein bestraft

26.09.2008 14:32

Pogatetz erhält für Brutalo-Foul drei Spiele Sperre

Das schwere Foul am portugiesischen Manchester-United-Kicker Rodrigo Possebon im englischen Liga-Cup am vergangenen Dienstag hat dem österreichischen Fußball-Teamspieler Emanuel Pogatetz eine Sperre von drei Spielen eingebracht. Den ersten Teil davon sitzt der Verteidiger am Samstag beim Heimspiel seines Clubs Middlesbrough gegen West Bromwich ab.

Während es für "Boro" um die Etablierung im Mittelfeld der Premier League geht, steht für Liverpool gegen Everton in doppelter Hinsicht viel auf dem Spiel. Zum einen geht es auswärts im 179. Merseyside-Liga-Derby gegen den Stadtrivalen ums Prestige, zum anderen darum, die besser platzierten Clubs Arsenal und Chelsea mit einem vollen Erfolg unter Druck zu setzen und damit die Chance auf den ersten Meistertitel seit 1990 zu wahren.

Scharner-Klub Wigan gegen ManCity
Die übrigen Meister-Konkurrenten stehen vor lösbaren Aufgaben. Spitzenreiter Arsenal empfängt Hull City, Chelsea reist zu Stoke und Manchester United hat gegen die Bolton Wanderers Heimrecht. Paul Scharner tritt mit Wigan Athletic vor eigenem Publikum gegen den neuen Finanz-Krösus Manchester City an, der am Mittwoch mit dem Out im Liga-Cup gegen Brighton einen peinlichen Rückschlag einstecken musste.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden