Di, 22. Mai 2018

Aus Verzweiflung

26.09.2008 11:55

Brite verkauft Haus mit Lamborghini

Der britische Geschäftsmann Rick Hill wollte unbedingt sein Haus für rund eine Million Pfund (1,3 Millionen Euro) verkaufen. Wegen der derzeitigen Kreditkrise hat jedoch kein Interessent angebissen. In seiner Verzweiflung hat der Brite jetzt dem möglichen Käufer noch ein kleines "Zusatzzuckerl" versprochen: einen gelben Lamborghini im Wert von 200.000 Euro.

Rick Hill aus der ostenglischen Grafschaft Essex hofft nun, mit seinem Luxuswagen Interessenten zu ködern, damit er sein Anwesen endlich los wird.

"Der Markt ist offensichtlich in einer Depression, und das ist mal etwas anderes", sagt Martyn White, der Immobilienmakler von Hill. Bislang hat sich noch kein möglicher Käufer gemeldet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden