Mo, 28. Mai 2018

Im Aufwind

25.09.2008 13:46

Barca muss zittern, Real mit Kantersieg

Der FC Barcelona hat in der Primera Division zum Auftakt der vierten Runde den Aufwärtstrend bestätigt. Nach dem 6:1 bei Sporting Gijon gewannen die Katalanen am Mittwoch 3:2 gegen Betis Sevilla. Barcelona verbesserte sich zumindest vorübergehend mit nun sieben Punkten auf Platz fünf. Torjäger Eto'o (17. und 23.) hatte Barca bereits mit 2:0 in Führung gebracht, doch Luciano Monzon (59.) und Jose Mari (67.) glichen für Betis aus. Den zweiten Saisonsieg machte schließlich Eidur Gudjohnsen (80.) perfekt. Tabellenführer bleibt der FC Villarreal, der 2:0 gegen Racing Santander gewann. Erster Verfolger Vilarreals bleibt Real Madrid. Der Meister deklassierte Aufsteiger Sporting Gijon mit 7:1.

Glänzend aufgelegt waren bei Reals Kantersieg Neuzugang Van der Vaart und Raul. Der Holländer war dreimal erfolgreich, Raul steuerte einen Doppelpack zum 7:1 bei.

Salzburgs UEFA-Cup-Gegner Sevilla feierte einen 2:0-Heimsieg gegen Espanyol Barcelona und bleibt mit acht Zählern im Spitzenfeld. Die Treffer erzielten Maresca (57.) und Chevanton (85.). Am Donnerstag haben der FC Valencia und UD Almeria die Chance, mit Real Madrid nach Punkten gleichzuziehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden