So, 18. Februar 2018

Alarm im 2. Bezirk

25.09.2008 16:08

Fliegerbombe mit aktivem Zünder gefunden

Eine Fliegerbombe aus den Zweiten Weltkrieg ist am Mittwoch gegen 13.00 Uhr bei Baggerarbeiten auf einer Baustelle in der Vorgartenstraße in Leopoldstadt gefunden worden. Eine angrenzende Schule ergriff „geringfügige Sicherheitsmaßnahmen".

Der Sprengkörper russischer Bauart hatte einen aktiven Zünder, der Entminungsdienst war sofort zur Stelle und hat das Kriegsrelikt gesichert und abtransportiert. In einer angrenzenden Schule wurden "geringfügige Sicherheitsmaßnahmen" ergriffen: Die Buben und Mädchen mussten sich in rückseitige Klassenräume begeben.

Erst kürzlich ähnlicher Vorfall in Liesing
Am Freitagabend hatte eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg eine Gärtnerei in Liesing verwüstet. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, die Gärtnerei ziert allerdings ein 14 Meter breiter und sechs Meter tiefer Krater.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden