Di, 20. Februar 2018

Gift in Bach geleitet

25.09.2008 12:25

300 Kilo Fische an Dreck und Schaum verendet

Der Hinterbach in Schwanenstadt ist im Bereich des Goldenen Simmerwegs am Mittwochabend gegen 18.55 schwer verunreinigt worden. Der Bach verfärbte sich, Fische verendeten in der Brühe aus Schaum und Schmutz.

An den Verunreinigungen sind mindestens 300 Kilogramm Fische und ihre Brut verendet. Die Ursache der Verunreinigung konnte bislang noch nicht festgestellt werden, der Gesamtschaden steht noch nicht fest.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden