So, 27. Mai 2018

Beben in Tibet

25.09.2008 10:32

Erdbeben erschüttert "Dach der Welt"

Der Südwesten Tibets ist am Donnerstag von einem Erdbeben der Stärke 6,0 erschüttert worden. Informationen über Verletzte und Schäden lagen zunächst nicht vor. Erst Ende vergangenen Monats war dieselbe Gegend von schweren Erdstößen getroffen worden, bei denen Hunderte von Häusern zerstört wurden.

Die US-Erdbebenwarte in Golden im US-Bundesstaat Colorado ortete das Epizentrum im Kreis Zhongba der Präfektur Xigaze am Mittwochabend Ortszeit (03.47 Uhr MESZ). Eine Sprecherin des Kreises Zhongba, einer dünn besiedelten Region, teilte mit, man bemühe sich um eine Schadensbilanz.

Ende August war die Region von einem Beben der Stärke 6,7 erschüttert worden. Nach amtlichen Angaben wurden damals ein Wasserkraftwerk, Schulen und 622 Wohnhäuser beschädigt, 2.000 Menschen wurden vorübergehend obdachlos. Bei dem großen Erdbeben in der östlich angrenzenden Provinz Sichuan kamen am 12. Mai 70.000 Menschen ums Leben, fünf Millionen wurden obdachlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden