Mi, 22. November 2017

Mit Sack und Pack

09.10.2008 15:33

Brad Pitt und Angelina Jolie nach Berlin gezogen

Für den neuen Tarantino-Film „Inglorious Bastards“ ist Brad Pitt mit seiner ganzen Familie nach Berlin gezogen. Wie Medien berichten, verbringen Brad, Angelina Jolie und die sechs Kinder die nächsten drei Monate in der Stadt. Die Dreharbeiten für das Weltkriegsdrama, in dem neben Pitt auch Mike Myers, der Österreicher Christoph Waltz sowie die deutschen Mimen Til Schweiger und Diane Kruger spielen, sind bereits gestartet.

Laut „Bild“ wohne die Promi-Familie, die bereits mehrmals in Berlin war, die nächsten drei Monate im „Palais Parkschloss“ am Wannsee. Das 12.000 Quadratmeter große Areal mit drei Villen, einem eigenen Heikopter-Landeplatz und Bootssteg sei in den letzten Tagen mit einer 2,50 Meter hohen und blickdichten Plane umgeben worden, um das Paar und vor allem die sechs Kinder – die Adoptivkinder Maddox, Pax Thien und Zahara sowie die leiblichen Kinder Shiloh, Knox Leon und Vivienne Marcheline – vor den Kameras der Paparazzi und den Blicken neugieriger Passanten zu schützen. Schließlich wären Bilder der Familie – vor allem die der im Juli zur Welt gekommenen Zwillinge – eine Menge Geld wert.

Laut der Zeitung beschützen 14 Bodyguards das Anwesen – und das natürlich rund um die Uhr. Außerdem sollen drei Köche für das leibliche Wohl der Familie sorgen, und zwei Kindermädchen sich um die Sprösslinge kümmern, wenn Mama Angelina Hilfe braucht.

Tarantino holte viele Stars für seinen Film
„Inglorious Bastards“ ist übrigens eine freie Neuauflage des Kriegsfilms "Ein Haufen verwegener Hunde" aus dem Jahr 1978 von Enzo Castellari. Erzählt wird die Geschichte einer Gruppe jüdischer US-Soldaten, die im besetzten Frankreich auf ein Himmelfahrtskommando gegen die Nazis geschickt werden. Neben Brad Pitt spielen unter anderem Diane Kruger, Christoph Waltz, Mike Myers sowie Til Schweiger mit. Bis zu den Filmfestspielen in Cannes 2009 soll der Film fertig sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden