Di, 20. Februar 2018

EM-Qualifikation

24.09.2008 14:55

Österreichs U17-Elf besiegt Liechtenstein mit 11:0

Österreichs U17-Fußball-Nationalteam hat in Vaduz auch das dritte und abschließende Spiel der ersten Phase der EM-Qualifikation siegreich gestaltet. Die ÖFB-Youngsters schossen Liechtenstein am Dienstag mit 11:0 (3:0) vom Platz.

Philipp Prosenik (Rapid) mit vier Treffern und Alexander Aschauer (Salzburg) mit drei Toren waren die herausragenden Akteure der Truppe von Hermann Stadler. Die österreichische Elf beendete das Viernationen-Turnier in Liechtenstein ohne Gegentreffer. In den ersten beiden Spielen hatte man sich gegen Nordirland (1:0) und Belgien (2:0) durchgesetzt.

Belgien gewann zum Abschluss gegen gegen die Nordiren 2:0 und qualifizierte sich als Gruppenzweiter neben Österreich für die Eliterunde, die am 4. Dezember ausgelost wird.

Ab März wird dann in sieben Gruppen zu je vier Teams um sieben Plätze für die EM-Endrunde, die vom 6. bis 18. Mai 2009 in Deutschland ausgetragen wird, gespielt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden