Di, 20. Februar 2018

Lascher Wahlkampf

24.09.2008 19:03

Matte Politik im Finale ++ Teurer "Terroreinsatz"

Wahlkampfzeit, die ist für Polit-Reporter intensiv wie ein 110-Grad-Saunaaufguss. Termin um Termin, und dann noch oft zur gleichen Zeit. Doch am Dienstag: Nichts, nothing, nada! Keine Pressekonferenz, kein Aktionismus - die Politik hängt offensichtlich schon ermattet in den Seilen. Und das im Wahl-Endspurt...

Zum Glück gibt's andere Termine. Etwa den Vortrag der Montanuni Leoben: "Die Physik der menschlichen Stimme" ist garantiert keine Auseinandersetzung mit dem Sprechorgan von SPÖ-Kandidat Werner Faymann. Und die "Aktuelle Erntebilanz" (Einladung der Landwirtschaftskammer) wird wohl auch keine Vorwegnahme des Wahlergebnisses sein.

"Frisch, saftig, wertlos" - die Pressekonferenz der Grünen richtet sich auch nicht gegen die Politik, sondern gegen niedrige Erzeugerpreise bei Obst. Und "Rekordergebnis mit Optimierungspotenzial" ist kein vorweg genommener Wahljubel, sondern die Bilanz von "Austria Glas Recyling".

Und: "Die Rote Armee in der Steiermark" kündet auch nicht von der Angst der steirischen Schwarzen, dass es am Sonntag auf Bundesebene ein ähnliches Ergebnis wie bei der Landtagswahl geben könnte. Vielmehr ist es eine Buchpräsentation des Leykam-Verlages...

Terroreinsatz wegen Toilette-Tasche
Lieb! Landesrätin Bettina Vollath bedankte sich jetzt - mit steirischer Jausn - bei Mitarbeitern der Landes-Posteinlaufstelle. Die hatten ein Packerl, adressiert an die Politikerin, beim Durchleuchten (siehe Storybild) als unidentifizierbar, sprich gefährlich, eingestuft. Mit Folgen: Terroralarm, das Sprengkommando rückte aus - um zu diagnostizieren, dass nix war. Frau Landesrätin hatte lediglich ihr Toilette-Tascherl im Hotel vergessen, die Wirtsleut es postalisch retourniert. Was bleibt, sind Kosten: Experten schätzen gut 5.000 Euro. Ein bisserl viel für Vergesslichkeit. Und die Frage sei gestattet: Warum soll eigentlich die öffentliche Hand dafür zahlen...?

"Steiermark inoffiziell" von Gerhard Felbinger, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden