Mo, 21. Mai 2018

Transfer-Coup?

23.09.2008 16:00

Hildebrand könnte bald im Bayern-Tor stehen

Schon im Frühjahr ist Valencia-Torhüter Timo Hildebrand mit dem deutschen Meister Bayern München in Verbindung gebracht worden. Nach mehreren Patzern von Kahn-Nachfolger Michael Rensing, unter anderem bei der 2:5-Klatsche gegen Bremen, soll der 29-Jährige deutschen Medienberichten zufolge wieder auf dem Wunschzettel der Bayern stehen. Der Berater von Hildebrand, Volker Dietrich, hält eine Rückkehr in die Bundesliga aufgrund der Reservistenrolle seines Schützlings in Valencia für möglich: "Sollte sich an der Situation nichts ändern, wird das zu einem ernsthaften Thema."

Sowohl in der UEFA-Cup-Partie bei Maritimo Funchal als auch im Ligaspiel vom Wochenende gegen Osasuna Pamplona stand Hildebrand nicht im Kader seines Klubs. Ein Wechsel des ehemaligen Stuttgarters zur kommenden Winterpause wird damit immer wahrscheinlicher, zuletzt bekundete Bundesligist Borussia Dortmund Interesse an dem 29-Jährigen.

Doch auch in München sollen die Verantwortlichen längst ein Auge auf den Ersatzmann aus Valencia geworfen haben. Kahn-Nachfolger Michael Rensing (22) hinterließ zuletzt einen unsicheren Eindruck und dürfte dem großen Druck als Bayerns Nummer ein doch noch nicht gewachsen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden