Mo, 11. Dezember 2017

Koch im Babyglück

23.09.2008 14:32

Jamie Oliver wird zum dritten Mal Vater

Der bekannte britische Fernsehkoch Jamie Oliver wird zum dritten Mal Vater. Der "Naked Chef" und seine 34-jährige Ehefrau Jools haben bereits eine sechsjährige Tochter namens Poppy Honey und eine fünfjährige Tochter namens Daisy Boo. Die beiden sollen über das neue Geschwisterl sehr aufgeregt sein.

Der 33-jährige TV-Star hatte erst vergangene Woche verkündet, dass er sich endlich einen Sohn - notfalls durch Adoption - wünsche, da ihm eindeutig zu viele Frauen im Haus seien.

Jetzt könnte der Wunsch nach mehr Testosteron zur Unterstützung in Erfüllung gehen. Ein Freund des Paares hat aber gegenüber dem britischen "Mirror" verraten, dass die beiden noch nicht wüssten, ob es ein Bub oder ein Mädchen wird.

Jamie will in der Zeit der Schwangerschaft beruflich kürzer treten, um für seine Frau da zu sein. Ex-Model Jools hat in Großbritannien bereits mehrer Mütter-Ratgeber veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden