Sa, 18. November 2017

James-Bond-Kult

23.09.2008 16:41

Minox lässt Spionagekamera auferstehen

Nicht ohne Grund denken viele bei ihrem Anblick sofort an Bond, James Bond. Denn sie ist klein, sehr klein. So winzig, dass sie in einer geschlossenen Faust verschwindet. Oder im Absatz eines Schuhs und ähnlich spektakulären Verstecken. Die Rede ist von der legendären Spionagekamera von Minox, die pünktlich zur Kölner Photokina im digitalen Zeitalter angekommen ist.

"DSC" heißt die neue Mini-Minox: "Digitale SpyCam". Trotz ihrer geringen Abmessungen von nur 86 mal 29 mal 20 Millimetern und einem Gewicht von 60 Gramm soll sich die 5-Megapixel-Kamera durchaus mit traditionellen Digitalkameras messen können. Der helle optische Sucher soll auch unter kritischen Lichtverhältnissen spontane, schnelle Aufnahmen ermöglichen. In der Dämmerung schaltet sich der integrierte Blitz automatisch dazu.

Unterstützt wird das Ganze noch durch ein zusätzliches externes Blitzgerät, das seitlich mit der DSC verbunden werden kann. Und damit der Anwender auf den gewohnten Komfort eines Displays zur Begutachtung seiner Film- und Fotoergebnisse nicht verzichten muss, ist in diesem Blitzgerät auch ein 1,5-Zoll-TFT-LCD-Display integriert. Gespeichert werden die streng vertraulichen Aufnahmen wahlweise im 128 Megabyte großen internen Speicher oder auf bis zu 16 Gigabyte großen Micro-SD-Karten.

Ab Oktober soll die SpyCam samt externem Blitzgerät zum Preis von 199 Euro im Handel erhältlich sein. Darüber hinaus bringt Minox eine Reihe von Spionage-Accessoires auf den Markt: Von der Hosengürtelkamera bis zum filmenden Kugelschreiber (Bild) soll kaum etwas fehlen, was zünftige "Agenten" und solche, die es werden wollen, bei ihrer verdeckten Jagd nach digitalen Bildern benötigen (siehe Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden