So, 19. November 2017

„Lopez Athene“

23.09.2008 08:22

Jennifer Lopez posiert als griechische Göttin

Jennifer Lopez führt sich, wenn man bösen Zungen glauben darf, schon seit geraumer Zeit so auf, als wäre sie eine echte Göttin. Jetzt hat sie sich auch so in Szene setzen lassen - standesgemäß auf der Akropolis in Athen, wo sie für den Fotografen Spyros Poros posierte.

Die 39-Jährige hat sich am Wochenende für ihr einziges Griechenland-Konzert in Athen aufgehalten. Am Samstagabend begeisterte sie ihre Fans, am Sonntagnachmittag schnappte sie sich Ehemann Marc Anthony und ihre Crew, damit sie sie zu dem Shooting auf die Akropolis begleiten.

Dort posierte La Lopez laut Medienberichten in drei verschiedenen Gewändern, unter anderem in dem zartblau-weißen Kleid, das du oben bewundern kannst (mehr Bilder in der Infobox). Laut „Sun“ sei das Shooting aber nicht privater Natur gewesen, sondern für ein griechisches Magazin bestimmt.

Für das Shooting hat die 39-Jährige sogar ihre Anfang des Jahres zur Welt gekommenen Zwilinge Max und Emme in der Obhut eines Kindermädchens gelassen – ein seltener Moment für die Fast-Vollzeit-Mama. Wenn sie nicht gerade an einem Triathlon teilnimmt oder eine Mega-Party zum 40er ihres Liebsten organisiert, zumindest...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden