Fr, 25. Mai 2018

Paradeunternehmen

23.09.2008 09:23

Besser hören - besser leben

Neuroth - besser hören, besser leben. Der Werbeslogan, ein Ohrwurm, der eine Problematik verdeutlicht: Würden mehr Steirer etwas gegen ihre Hörschwäche tun, könnte deren Lebensqualität deutlich erhöht werden. Ein steirisches Paradeunternehmen verschafft sich in dieser Frage mit Erfolg Gehör.
Wenn es in unserer Gesellschaft verpönt ist, Älterwerden und Krankheit zu thematisieren, dann hat ein steirisches Familienunternehmen erfolgreich das Tabu gebrochen. Hörschwäche, na und?, vermittelt die Werbung eindringlich.

600 Mitarbeiter
Die Menschen sind aufmerksam geworden auf Neuroth, 1907 gegründetes Unternehmen für Hörgeräteakustik, das allein am Firmensitz (Wolfsberg im Schwarzautal) 180 von insgesamt 600 Mitarbeitern beschäftigt.

Hochtechnologische Design-Produkte
"Wir haben das Wissen über Hören und die damit erforderlichen präventiven Maßnahmen mehr und mehr ins Bewusstsein gerückt", erzählt Vorstandsvorsitzende Waltraud Schinko-Neuroth, die den Betrieb 1979 von ihrem Vater übernommen und zum Marktführer in Österreich gemacht hat. Aus den anfänglich einfachen Apparaten sind im Verlauf der Jahre hochtechnologische Designer-Produkte mit Computerchip geworden.

Kinder frühzeitig untersuchen lassen
Doch auch wenn das Geschäft boomt - am Ziel ist man dennoch nicht. Denn die Dunkelziffer von Menschen mit Hörminderung ist groß. Vor allem bei Kindern sollte man frühzeitig auf eventuelle Hörschwäche untersuchen lassen.

"Es gibt also noch viel zu tun", sagt Schinko-Neuroth, "doch das Wichtigste ist, wir haben optimale Voraussetzungen geschaffen, um die Lebensqualität zu steigern..."

von Gerhard Felbinger und Gerald Schwaiger, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden