Di, 22. Mai 2018

Wie Medikamente

20.09.2008 14:16

Schöne Gemälde helfen gegen Schmerzen

Wer schön sein will, muss leiden - so heißt das Sprichwort. Umgedreht ist es aber auch nicht falsch, denn wer nicht leiden will, muss Schönes sehen. Das ergab eine neue Studie von Forschern der Universität von Bari in Italien. Blickt man nämlich auf ein Gemälde, das man als schön empfindet, tun körperliche Schmerzen gleich weniger weh.

Das italienische Neurologen-Team wollte die Frage beantworten, welche Rolle Schönheit für das Schmerzempfinden spielt. Dazu verwendeten die Wissenschafter Gemälde von großen italienischen Künstlern wie etwa Botticelli und Leonardo da Vinci. Von 300 Werken wählten zwölf Testpersonen 20 Bilder aus, die ihnen am besten gefielen, und 20, die sie am hässlichsten fanden.

Anschließend betrachteten sie die ausgesuchten Gemälde, während ein Laserpuls einen Schmerzreiz auf ihre Hand auslöste. Sahen die Testpersonen eines der schönen Bilder, fühlten sie sich besser. Auch das Gehirn reagierte nachweisbar schwächer auf den zugefügten Schmerz.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Geschäftsführer Sport
Schmadtke soll Wolfsburg in die Erfolgsspur führen
Fußball International
Trauer im Wiener Zoo
Malende Orang-Utan-Dame „Nonja“ gestorben
Österreich
Wegen Top-Talent
Mega-Zoff: Liverpool sagt Test gegen Gladbach ab!
Fußball International
Beispiellose Geste
Perus WM-Gegner setzen sich für Guerrero ein!
Fußball International
Trotz Kaufpreisen
Wiener Villenmarkt mit Rekord-Umsatz
Bauen & Wohnen

Für den Newsletter anmelden