Fr, 25. Mai 2018

Tischtennis-CL

20.09.2008 09:14

SVS NÖ besiegt zum Auftakt Budapest mit 3:2

Erfolgreich hat Titelverteidiger SVS Niederösterreich am Freitag seinen ersten Auftritt in der Tischtennis-Champions-League 2008/09 gestaltet. In Wolkersdorf setzten sich Werner Schlager und Co. gegen BVSC Budapest mit 3:2 durch. Schlager, Daniel Habesohn und Chen Weixing feierten je einen Sieg. "Das erste Match ist immer schwierig, wir haben eine sehr gute Leistung gezeigt", meinte die Nummer eins der Schwechater.

Noch ohne den neuen südkoreanischen Legionär Yoon Jae Young bezwangen die drei Österreicher das Team des Neo-Budapesters Jörgen Persson knapp. Der schwedische Olympia-Vierte von Peking, bereits 42 Jahre alt, gab den ÖTTV-Spielern jedoch einiges aufzulösen. Chen gewann gegen ihn keinen Satz und auch Schlager zog den Kürzeren. Der Ex-Weltmeister machte zwar einen 0:2-Satzrückstand wett und führte im Entscheidungsset schon 7:3, doch Persson glich zum 8:8 aus und hatte das bessere Ende für sich.

Schlager, der die jüngsten zwei Duelle mit Persson klar verloren hatte, war nach dem Klassematch keineswegs enttäuscht. "Ich habe am Schluss ein paar Mal die falsche Entscheidung getroffen", sagte Schlager, der Probleme mit dem eigenen Service hatte. "Ich hatte nie das Gefühl, dass das Service mein Vorteil ist", meinte der Neustädter. Seine Niederlage tat aber nichts zur Sache, weil zuvor Habesohn etwas überraschend Wang Jianfeng mit 3:1 schlug, danach bezwang Chen den Ungarn Daniel Zwickl mit 3:1 und machte so den Erfolg der Niederösterreicher perfekt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Mehr Infos offenlegen
UEFA verschärft Regeln für das Financial Fairplay!
Fußball International
Rallye-„Abschluss“
Citroen trennt sich von „Bruchpilot“ Meeke
Motorsport
Wolfsburg 4:1 besiegt
Olympique Lyon gewinnt Frauen-Champions-League
Fußball International
Serie-A-Sesselrücken
FC Bologna trennt sich von Trainer Donadoni
Fußball International
Vom FC Kopenhagen
Austria holt leihweise Ex-Sturm-Graz-Spieler Matic
Fußball National
„Überstunden“ nötig
Thiem holt Satzausgleich und dann: ABBRUCH!
Tennis

Für den Newsletter anmelden