Sa, 18. November 2017

Konkursmasse

19.09.2008 15:05

Raiffeisen übernimmt Biodiesel Enns

Die IHC Zukunft GmbH, ein Tochterunternehmen einer Stiftung der Raiffeisenlandesbank (RLB) Oberösterreich, übernimmt um 36 Mio. Euro die schwer angeschlagene Biodieselanlage in Enns. Das gab die RLB Freitagnachmittag bekannt. Der bisherige Haupteigentümer Neckermann Renewables GmbH hatte im April dieses Jahres den Konkursantrag gestellt.

Im Zuge des Verfahrens sei vom Masseverwalter auch die Rechtsmeinung der RLB im Hinblick auf das eingebrachte Pfandrecht vollinhaltlich anerkannt worden, so das Institut. Für die Wiederinbetriebnahme der Biodieselanlage sollen in den kommenden Monaten zusätzliche Mitarbeiter eingestellt werden.

Der neue Eigentümer beabsichtigt nach eigenen Angaben, die Biodiesel-Produktion mit der Rapsernte 2009 wieder aufzunehmen. Rohstoffe dafür würden künftig in Österreich sowie insbesondere in Rumänien, wo man sich bereits mehr als 5.000 Hektar Ackerland gesichert habe, und den angrenzenden osteuropäischen Ländern organisiert, hieß es.

Agrodiesel ist heftig umstritten, da dessen Umweltverträglichkeit zweifelhaft ist. Umweltschutzorganisation laufen Sturm dagegen, während die Landwirte das zusätzliche Einkommen verteidigen.

Die angemeldeten Gläubigerforderungen hatte der Kreditschutzverband (KSV) zuletzt mit 76,2 Mio. Euro beziffert. Als Gründe für die größte Pleite in Oberösterreich seit dem Konkurs des Freizeitmöbelherstellers Steiner vor sieben Jahren wurden neben den gestiegenen Rapsölpreisen unzureichende Planung und mangelhaftes Projektmanagement angeführt. Dadurch seien die Gesamtkosten für das Projekt von den ursprünglich veranschlagten 31,3 Mio. auf mehr als 46 Mio. Euro explodiert, so der KSV.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden