So, 19. November 2017

Das Maß war voll

19.09.2008 17:09

Stefan Raab bringt Zuschauer zum Kotzen

Das hat es auch im deutschen Privat-TV noch selten gegeben: ein Zuschauer, der nach nur einer Maß Bier live auf Sendung auf die TV-Bühne kotzt. Passiert ist es in Stefan Raabs TV-Show „TV Total“ auf ProSieben. Dabei wollte der wegen seines Schandmauls bekannte Moderator lediglich testen, ob der Aufreger-Sager des bayerischen Ministerpräsidenten Günther Beckstein, dass Autofahren nach zwei Maß Bier noch möglich sei, stimmt.

Raab wollte also wissen, wie viele Promille ein Mann nach zwei Maß Bier intus hat, holte sich den Studenten Marc R. als Biertester aus dem Publikum und bat ihn, während der Sendung kampfzutrinken.

Der junge Mann mühte sich eine halbe Stunde redlich ab, das viele Bier in sich reinzuschütten. Doch schon die erste Maß war zu viel für den jungen Mann. Ohne Vorwarnung musste er sich plötzlich übergeben. Sein gesamter Mageninhalt landete neben ihm am Boden.

Fotos des Vorfalls findest du in der Infobox!

Stefan Raab bemerkte den Vorfall erst, nachdem Unruhe im Publikum ausbrach und fragte fast ungläubig „Sie haben jetzt nicht nach nur einer Maß hier hingekotzt?“ Laut dem Alkotest hatte der junge Mann dann übrigens unter 0,2 Promille. Trotzdem hat ProSieben dafür gesorgt, dass er nicht alleine nachhause fahren musste.

Der bedauernswerte Student erklärte nun gegenüber der „Bild“-Zeitung, warum sein Magen sich so schnell umgedreht hat: „Ich hatte den Tag über wenig gegessen… Dann habe ich zu schnell getrunken. Plötzlich ging nichts mehr. Es musste raus.“

Fotos: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden