Do, 19. Oktober 2017

Desktop-Winzling

19.09.2008 11:42

Windows-PC misst nur 330 Kubikzentimeter

Das israelische Unternehmen CompuLab hat mit dem "fit-PC Slim" einen Desktop-Winzling mit gerade einmal 330 Kubikzentimetern Gehäusevolumen vorgestellt. Windows XP kann bei dem stromsparenden Minigerät ebenso als Betriebssystem genutzt werden wie Linux, die 60 Gigabyte große Festplatte lässt sich laut Hersteller zudem einfach austauschen. Der Weg ins Internet führt wahlweise über Ethernet oder kabelloses WLan.

Der israelische Kompakt-PC bietet mit einer CPU vom Typ AMD Geode LX800 mit 500 Megahertz Taktfrequenz und 512 Megabyte RAM zwar keine Gamer-Power, doch als Thin-Client oder Surfstation ist er bestens geeignet. Für die entsprechende Verbindung sorgen 100-Megabit-Ethernet oder WLan. Zur Verbindung mit Peripherie-Geräten stehen neben einem VGA-Ausgang sowie Stereo-Line-In und -Line-Out-Steckplätzen auch drei USB-Ports zur Verfügung.

Ein besonderes Feature des "fit-PC Slim" ist, dass CompuLab trotzt der Kompaktbauweise einfachen Zugang zum Einbauplatz der 2,5-Zoll-Festplatte verspricht. Damit kann der interne Langzeitspeicher des Winzlings leicht aufgebessert oder auch auf eine Solid-State-Disk umgestellt werden, um den Mini-PC noch stromsparender zu machen. Schon die werkseitige Standardkonfiguration mit 60-Gigabyte-Festplatte benötigt laut CompuLab jedoch nur vier bis sechs Watt.

Der "fit-PC Slim" ist ab 25. September in vier verschiedenen Konfigurationen erhältlich. Das günstigste Modell, der "fit-PC Slim Barebone", soll für 220 US-Dollar (rund 155 Euro) auf den Markt kommen, darin integriert sind 256 Megabyte Arbeitsspeicher, jedoch keine Festplatte und auch kein WLan. Letzteres gibt es in der 25 Dollar teureren "Diskless"-Ausgabe des Mini-PCs, die - wie der Name bereits erahnen lässt - jedoch keine Festplatte verbaut hat. Diese gibt es erst ab der 295 US-Dollar teuren "fit PC Slim Linux"-Version samt 512 Megabyte Ram. Für dieselbe Ausstattung, aber Windows XP sind noch einmal 40 Dollar mehr zu berappen. (pte/krone.at)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).