Mo, 21. Mai 2018

Wie der Vater, so...

19.09.2008 09:58

Astronauten-Sohn fliegt als Weltraumtourist ins All

Wie der Vater, so der Sohn: Der Sohn des früheren US-Astronauten Owen Garriot, Richard Garriot, hat im Raumfahrtzentrum Sternenstädtchen vor den Toren Moskaus mit den Vorbereitungen für seinen ersten Flug ins All begonnen. Der Flug in den Weltraum sei für ihn ein Kindheitstraum sagte der Spiele-Entwickler am Donnerstag in dem Raumfahrtzentrum.

Er soll Mitte Oktober als Weltraumtourist von dem kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur starten. "Ich bin in einer Astronauten-Familie aufgewachsen und wollte es schon immer meinem Vater gleich tun", sagte er Journalisten.

Während des Fluges mit dem russischen Kosmonauten Juri Lontschakow und dem US-Astronauten Michael Fink soll der US-Weltraumtourist voraussichtlich die Funktion der Kommunikationssysteme an Bord des Raumschiffes kontrollieren.

Garriots Vater verbrachte 1973 zwei Monate an Bord des Skylab, der ersten Raumstation überhaupt im Orbit. Später war er im Weltraumlabor Spacelab im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Lärmbelastung
Schützen Sie Ihre Ohren!
Gesund & Fit
Kaum Abwechslung
Dieses Stars haben doch eine Essens-Macke!
Video Stars & Society
Sieg gegen die Schweiz
Schweden erobert WM-Titel im Penaltyschießen
Eishockey
Serie A
Inter holt letztes Champions-League-Ticket
Fußball International
Primera Division
Barcelona besiegt Sociedad bei Iniesta-Abschied
Fußball International
Nachwuchs-Fußball
Niederlande holt U17-EM-Titel im Elfmeterschießen
Fußball International
Innenverteidiger
Maresic verlängert bis 2020 bei Sturm Graz
Fußball National

Für den Newsletter anmelden