So, 25. Februar 2018

Protest erfolgreich

19.09.2008 14:17

UEFA pardoniert unschuldigen Aalborg-Spieler

Der Europäische Fußballverband UEFA hat die Sperre gegen Michael Beauchamp (Bild), der im Champions-League-Match seines Clubs Aalborg bei Celtic Glasgow (0:0) die Rote Karte gesehen hatte, aufgehoben. Stattdessen wurde der wahre Übeltäter, Beauchamps Teamkollege Michael Jakobsan, für ein Spiel gesperrt.

Der italienische Schiedsrichter Matteo Trefoloni hatte den Australier am Mittwoch in der 80. Minute vom Platz gestellt, obwohl das geahndete Foul (Notbremse) Beauchamps Mitspieler Jakobsen begangen hatte. Die UEFA gab damit dem Protest des dänischen Fußball-Meisters statt.

"Der falsche Spieler hat die Rote Karte erhalten", hatte Sportdirektor Lynge Jakobsen am Donnerstag dem Online-Dienst "sporten.dk" gesagt und erklärte, den Protest sei man Beauchamp schuldig gewesen.

Berichte aller Champions-League-Spiele findest du in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden