So, 25. Februar 2018

Neubau-Pfusch

17.09.2008 12:13

Feuer in drei Monate altem Haus

In einem erst drei Monate alten Neubau in Aurolzmünster ist in der Nacht auf Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Wahrscheinliche Ursache: Eine zu dünne Isolierung vom Kachelofen zur Zwischenmauer.

Das Feuerwehrteam musste einen Teil der Rigipsmauer und den Kachelofen abtragen, um zum Brandherd vordringen zu können. Während der Löscharbeiten geriet die Isolierung immer wieder in Brand.

Um den Schaden so gering wie möglich zu halten, wurde eine Wärmebildkamera eingesetzt, so konnte der Brand relativ genau lokalisiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden