Mo, 20. November 2017

Sause zum 40er

17.09.2008 11:11

J.Lo überraschte ihren Marc mit Geburtstagsparty

Trotz ihrer ersten Teilnahme an einem Triathlon (mehr dazu in der Infobox) hat es Jennifer Lopez auch noch so ganz nebenbei geschafft, für Ehemann Marc Anthony eine Überraschungsfeier zu organisieren. Die Mega-Party war J.Los Geschenk zum 40er ihres Liebsten – und heimlich von langer Hand geplant.

Um das Fest vor Marc geheim zu halten, habe die US-Sängerin und Schauspielerin das ganze Register ihrer Schauspielkunst ziehen müssen, wie sie dem US-Magazin "People" anvertraute. Immer wieder habe Marc in den vergangenen Wochen gefragt, wie sie seinen Geburtstag feiern wolle, "aber ich habe ihm gesagt, dass an dem Wochenende so viel los ist, dass ich wahrscheinlich gar nichts machen kann", berichtete die 39-Jährige lachend.

Dita von Teese trat für Marc auf
Unter dem Vorwand, sie müssten zu einer Party von Schauspielkollegin Katie Holmes, lotste sie ihren Mann schließlich ins Flugzeug nach New York. Dort erwartete das überraschte Geburtstagskind ein rauschendes Fest im Bowery Hotel im Stil des Havanna der 40er-Jahre mit Salsa-Orchester, Mojito-Cocktails, Showgirls mit Feder-Kopfschmuck und Edel-Stripperin Dita von Teese.

Freunde und Verwandte des Paares tanzten die Nacht durch, wie "People" berichtete, darunter die Schauspielerin Brooke Shields und ihr Ehemann Chris Henchy. Als Geburtstagsständchen sang Lopez ihrem Gatten eine erotikknisternde Version von "My Man". Am nächsten Morgen schließlich ging es zum Yacht-Urlaub vor den Küsten Griechenlands und Italiens.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden