Fr, 23. Februar 2018

Geld veruntreut

16.09.2008 16:41

Schumacher-Manager Willi Weber angeklagt

Willi Weber, dem Manager von Michael Schumacher, droht ein weiteres Gerichtsverfahren. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart erhebt gegen den Manager des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters "Anklage wegen Untreue" in Millionenhöhe. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft bestätigte am Dienstag entsprechende Medienberichte. Die Wirtschaftskammer des Landgerichts Koblenz verhandelt gegen den Stuttgarter Geschäftsmann bereits vom 29. September an wegen Anstiftung zur Untreue.

Schon im Herbst 2005 hatten Finanzermittler der Polizei unter anderem Webers Büro und Wohnung durchsucht. Hintergrund der Ermittlungen sind Lizenzgeschäfte mit Schumacher-Fanartikeln. Der Manager hatte dafür die Firma Pole Position Marketing (PPM) gegründet, deren Gesellschafter er auch war. Die PPM stellte am 17. Juni 2004 Antrag auf Insolvenz. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft lautet, dass hier "ein vorsätzlicher Bankrott" herbeigeführt worden und die PPM wirtschaftlich ausgehöhlt worden sei. Die Gelder sollen in eine neu gegründete Marketinggesellschaft geflossen sein. Es geht um etwa zwei Millionen Euro.

In Koblenz geht es um einen länger zurückliegenden Fall: Die Tochtergesellschaft Pole Position Merchandising (PPM) in Dierdorf musste im Oktober 2001 auf Anweisung Webers 1,19 Millionen Euro an das Stuttgarter Mutterunternehmen PPM überweisen, obwohl sie zu diesem Zeitpunkt bereits überschuldet war.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden