Di, 16. Jänner 2018

Rekord-Stelldichein

16.09.2008 17:32

Kleinster Mann der Welt zu Besuch in London

Zum Start des Guiness-Buches der Rekorde 2009 in London haben die Herausgeber spezielle Gäste eingeladen: Pingping aus der Mongolei, mit 74,61 cm kleinster Mann der Welt, gab sich bei der Präsentation ein heiteres Stelldichein. "Gut behütet" wurde er dabei von der Russin Svetlana Pankratova, der Frau mit den längsten Beinen der Welt.

Auch sonst kann das Buch der Rekorde mit vielen Neuigkeiten aufwarten: Weltweit wurden mehr als 1.500 Extreme aus dem vergangenen Jahr gesammelt und mit noch einmal 2.000 älteren Rekorden zu einem dicken Schmöker zusammengefasst. So findet sich in den "Guinness World Records 2009" Skurriles, Ekliges, Verblüffendes und Unglaubliches.

Mehr Rekorde in der Infobox!

Allein das Buch an sich ist schon ein Rekord: Seit der Erstauflage im Jahr 1955 wurde das Guinness-Buch mittlerweile mehr als 110 Millionen Mal verkauft. Es ist damit nach Verlagsangaben das meistgekaufte Buch der Welt, abgesehen von nicht urheberrechtlich geschützten Werken wie der Bibel.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden