Di, 20. Februar 2018

Konserven-Engpass

15.09.2008 15:02

Rotes Kreuz benötigt dringend Blutspenden

Dramatisch knapp ist der Vorrat an Blutkonserven in Ostösterreich, warnt das Rote Kreuz am Montag. Aufgrund der Fußball-EM und der Urlaubszeit seien seit Juni viele Blutspender ausgeblieben, gleichzeitig stieg jedoch der Bedarf an Konserven in den Krankenhäusern. Der derzeitige Vorrat reiche nur mehr für zwei Tage.

"Die Patienten in Österreichs Krankenhäusern sind stets auf die lebensrettenden Blutkonserven angewiesen", erklärte Dr. Eva Menichetti, medizinische Leiterin der Blutspendezentrale für Wien, Niederösterreich und Burgenland.

Deshalb werden nun alle gesunden Frauen und Männer ab 18 Jahren dringend gebeten, in den kommenden Tagen Blut zu spenden. Denn Blut könne nicht künstlich hergestellt werden wodurch Spenden nicht zu ersetzen wären. Zurzeit würden  alle Blutgruppen dringend benötigt.

Wo und wann man spenden kann
Die Wiener Blutspendezentrale (Wiedner Hauptstraße 32, 1040 Wien) ist diese Woche länger geöffnet: Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 22.00 Uhr und am Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr. Wo sonst noch Blut gespendet werden kann, ist unter www.blut.at oder unter der kostenlosen Service-Nummer 0800 190 190 abrufbar.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden