Mo, 21. Mai 2018

Flexibler nutzbar

15.09.2008 13:29

Medienkonzerne planen einheitlichen Kopierschutz

In Hollywood hat sich ein Konsortium aus verschiedenen Medienkonzernen und Filmstudios formiert, das die Einführung eines einheitlichen Standards des digitalen Rechte-Managements (DRM) plant. Unter dem Namen Digital Entertainment Content Ecosystem (DECE) streben mitunter Microsoft, Paramount, NBC Universal, Sony, Warner Brothers, Philips oder auch Hewlett Packard an, das Geschäft mit Downloads aus dem Internet zu beleben. Mit dem neuen Standard versehene Inhalte sollen flexibler genutzt werden können als jene mit bisherigen DRM-Modellen. Apple will sich daran allerdings nicht beteiligen.

Kopiergeschützte Musiktitel oder Filme, die legal aus dem Internet geladen wurden, konnten von den Usern aufgrund der unterschiedlichen Hersteller-Standards oft nicht auf verschiedenen Geräten wiedergegeben werden. Während einige Filmstudios bereits an einer Vereinheitlichung arbeiteten, soll DECE hingegen nicht nur das flexible Abspielen und Kopieren auf unterschiedlichen Modellen ermöglichen.

Darüber hinaus sei es den Nutzern künftig möglich, direkt im Internet auf die erworbenen Titel zuzugreifen. Mit diesem Schritt versucht das Konsortium, das Rechte-Management für Downloads übersichtlicher und die bisher äußerst restriktiven verschiedenen Standards in einer Einheitslösung offener zu gestalten.

Der Endverbraucher könne seine Inhalte in Zukunft per Fernzugriff auf eine Rechtedatenbank nutzen, wodurch ein freies und mobiles Abspielen ermöglicht werde. Allerdings bleibt der größte Verkäufer von Musik und Videoinhalten via Internet, Apple, dem Konsortium fern. Neben DECE wird dadurch auch weiterhin zumindest ein zweiter DRM-Standard bestehen. Dennoch sei aufgrund der hohen Nachfrage nach Online-Inhalten zu erwarten, dass sich künftig weitere Unternehmen an dem Konsortium beteiligen werden. (pte)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden