Di, 20. Februar 2018

Eishockey-Liga

18.09.2008 22:07

Startschuss für heimische Eishockeycracks

Am 18. September hat die Saison 2008/09 der Erste Bank Eishockey Liga mit dem Schlager Vienna begonnen. Es wird eine Saison der Superlative werden - zumindest was die Anzahl der Spiele betrifft. Je 54 Spiele im Grunddurchgang plus maximal 21 Partien im Play-off, so viele wie noch nie, führen zur Meisterkrone. Schon die 270 Partien vor dem Play-off übersteigen die Gesamtanzahl (254) der gesamten Spielzeit des Vorjahres. Bei den Spielerwechseln hat sich wieder einiges getan. krone.at hat für dich alle Transfers im Überblick!

Die Zusammensetzung der Liga blieb unverändert. Sieben österreichische Vereine, zwei Clubs aus Slowenien (Laibach, Jesenice) und ein ungarischer Vertreter (Szekesfehervar) kämpfen neuerlich um den Titel. Erneut ist Red Bull Salzburg nach erfolgreicher Titelverteidigung der große Gejagte. Neben dem dritten Titel in Folge steht für Trainer Pierre Page die Entwicklung seiner jungen Spieler im Vordergrund. "Erfolg ohne Entwicklung ist keine gute Kombination", betonte der Kanadier. Wie die meisten Konkurrenten haben die Salzburger ihre Mannschaft trotz Titelgewinns wieder kräftig umgebaut.

"Es wird ein langer Weg bis in die Play-offs, vielleicht sehen wir einen neuen Meister", meinte Innsbruck-Chefcoach Ron Kennedy. Auf einen klaren Titelfavoriten wollten sich jedoch keiner der Trainer festlegen. "Es wird ein harter Weg für alle Vereine", bekräftige Linz-Trainer Jim Boni.

Spätestens im April steht der Meister fest
Der Austragungsmodus wurde dahingehend verändert, dass die im Vorjahr eingeführte Platzierungs- und Qualifikationsrunde nach dem Grunddurchgang wegfällt. Nach einer dreifachen Hin- und Rückrunde (18. September bis 15. Februar) geht es für die besten Acht wieder direkt ins Play-off, das vom Viertelfinale bis ins Finale (22. März bis spätestens 5. April) im Modus "Best-of-Seven" gespielt wird.

Neu ist auch das Wegfallen des Penaltyschießens nach unentschiedenen Partien im Play-off. Es wird stattdessen eine "Overtime" bis zur Entscheidung durch einen Treffer gespielt. Nicht eingeführt wurde die international übliche Drei-Punkte-Zählweise. Wegen der Länge der Meisterschaft will man laut Liga-Manager Christian Feichtinger vermeiden, dass "die Löcher in der Tabelle zwischen den Vereinen zu groß werden".

ALLE TRANSFERS IM ÜBERBLICK

Red Bull Salzburg
Zugänge (11): Mario Scalzo (CAN/Norfolk Admirals), Lee Sweatt (USA/TPS Turku/FIN), Jeremy Rebek (KAC), Manuel Latusa (Vienna Capitals), Oskars Cibulskis (LAT/SK LSPA Riga), Ryan McDonough (CAN/Saginaw Spirit), Colton Yellow Horn (CAN/Lethbridge Hurricanes), Jordan Parise (USA/Lowell Devils), Mike Siklenka (CAN/Lukko Rauma/FIN), Jhase Sniderman (CAN/London Knights), Adrian Foster (CAN/Houston Aeros)
Abgänge (17): Martin Grabher-Meier, Jakob Lainer, Patrick Maier,
Robert Lukas (alle Linz), Tino Teppert, Gerald Lederer, Doug Lynch,
Robin Johnston (alle Vienna Capitals), Markus Bacher (Innsbruck),
Josh Green (Ingolstadt/GER), Reinhard Divis (Färjestad/SWE), Donald MacLean (Malmö/SWE), Jussi Tarvainen, Greger Artursson (Mora Ik/SWE), Martin Ulrich (Zell am See), David Wechselberger, Craig Johnson

Black Wings Linz
Zugänge (12):
Markus Matthiasson (SWE/Jesenice), Alex Westlund (CAN/Laibach), Robert Lukas, Martin Grabher-Meier, Jakok Lainer, Patrick Maier (alle Salzburg), Christoph Ibounig (KAC), Alexander Pallestrang, Lorenz Hirn (Feldkirch), Richard Seeley (Vienna Capitals), Lars Helminen (USA/Jyväskylä/FIN), Ray DiLauro (USA/Duisburg/DEL)
Abgänge (15): Viktors Ignatjevs, Raimund Divis (beide Capitals), Kent Salfi, Martin Hohenberger (beide Innsbruck), Christian Perthaler (Karriereende), Jürgen Penker (Hvidovre/DEN), Patrick Machreich (Lustenau), Manfred Unterweger (ATSE Graz), Youssef Riener, Francois Groleau (CAN/Briancon/FRA), Brad Tiley, Cam Severson, Mark Szücs, Marco Charpentier, Jakob Lainer

Vienna Capitals
Zugänge (13):
Paul Healey (CAN/Jesenice), Doug Lynch (CAN), Robin Johnston, Gerald Lederer, Tino Teppert (alle Salzburg), Viktors Ignatjevs, Raimund Divis (Linz), Patrick Gruber (Lausitzer Füchse), Rafael Rotter (Guelph Storm/CAN), Benoit Gratton (CAN/Hamburg Freezers), Paul Healey (CAN/Jesenice), Patrick Lebeau (CAN/Duisburg), Juha Riihijärvi (FIN/Rodovre IK/DEN)
Abgänge (11): Philippe Lakos, Alexander Höller (beide Innsbruck), Marcel Rodman, David Rodman (beide Jesenice), Sebastian Charpentier (Jekaterinenburg), Manuel Latusa (Salzburg), Richard Seeley (Linz), Kelly Fairchild (Nippon Pater Cranes/JPN), Pascal Rheaume, Robert Lembacher (Lulea/SWE), Leopold Wieselthaler

Villacher SV
Zugänge (4):
Dan Cavanaugh (USA/Pontebba/ITA), Jonathan Ferland (CAN/Hamilton Bulldogs), Robby Sandrock (CAN/Wolfsburg), Justin Mapletoft (CAN/Binghamton Senators)
Abgänge (5): Gert Acker (Freiburg), Devin Edgerton (Karriereende), Daniel Gauthier, Dany Bousquet, Marc Brown

KAC
Zugänge (5): Christoph Brandner (Hamburg Freezers), Sean Brown (CAN/Nürnberg), Jeff Shantz (CAN/Mannheim), Raphael Herburger (Dornbirn), Rene Swette (Lustenau)
Abgänge (9): Jeremy Rebek (Salzburg), Christoph Ibounig (Linz), Philippe Horsky (Graz), Rob Valicevic, Andrew Verner (Newcastle), Christian Ban (Östersund), Pär Arlbrandt, Chad Hinz, Franz Wilfan

Innsbruck
Zugänge (13): Markus Bacher (Salzburg), Rich Brennan (USA/Nürnberg), Jay Henderson (CAN/Frankfurt), Alan Letang (CAN/ Nürnberg), Martin Hohenberger, Kent Salfi (beide Linz), Rem Murray, Steve Guolla (beide CAN/HIFK Helsinki), Dustin Johner (CAN/Zürich), Philippe Lakos (Vienna Capitals), Patrick Mössmer (Graz), Patrick Vogl (Ingolstadt), Daniel Woger
Abgänge (12): Pierre Dagenais (Tscheljabinsk/RUS), Craig Darby (Karriereende), Armin Helfer (Thurgau/SUI), Sven Klimbacher (Graz), Tomaz Razingar, Jean-Philipe Pare (beide Jesenice), Mikko Strömberg, Thomas Müller, Florian Schwitzer, Mario Larocque, Heimo Lindner, Manuel Praty (Vertragsauflösung)

Graz 99ers
Zugänge (8):
Philippe Horsky (KAC), Sven Klimbacher (Innsbruck), David Cullen (CAN/Syracuse), Dov Grumet-Morris (USA/Milwaukee), Nick Kuiper (CAN/Lulea/SWE), Troy Riddle (USA/Texas Wild), Layne Ulmer (CAN/Frankfurt Lions), Michael Schiechl (Leksands/SWE),
Abgänge (10): Patrick Mössmer (Innsbruck), Claus Dalpiaz (Rosenheim), Bernhard Bock (Dornbirn), Alexander Neubauer (Kapfenberg), Steve Washburn (Karriereende), Rob Hisey, Jonathon Coleman, Doug Nolan, Nathan Marsters, Robert Guillet

Acroni Jesenice
Zugänge (4):
Marcel Rodman, David Rodman (beide Capitals), Tomaz Razingar, Jean-Philippe Pare (beide Innsbruck)
Abgänge (8): Paul Healey (CAN/Capitals), Markus Matthiasson, Jurij Golicic (Laibach), Derek Bekar, Jaroslav Nedved, Henrik Malmström, Jarrod Skalde, Robert Kristan

Olimpija Ljubljana
Zugänge (5): Jurij Golicic, Nejc Berlisk (beide Jesenice), Ales Sila (Springfield Jr. Blues), Mike Morrison (Bridgeport Sound Tigers), Frank Banham (Malmö IF
Abgänge (6): Alex Westlund (Linz), Brian Felsner, Jeremiah McCarthy, Dejan Kontrec, Klemen Mohoric, Jaka Avgustincic.

Alba Volan Szekesfehervar
Zugänge (9):
Daniel Fekete (Trondheim), David Jobb (Acelbikak), Gergely Nagy (Salzburg II), Adam Hegyi (Bad Neuheim/GER), Blake Forsyth (Idaho Steelheads/ECHL), Todd Jackson (Newcastle Vipers), Levente Szuper (Milano Vipers), Nathan Martz (Storhamar), Ryan Bonni (Sönderjysk)
Abgänge (8): Chris Allen (Lausitzer Füchse), Balazs Kangyal, Krisztian Budai, Tamas Gröschl, Sam Ftorek, Gergely Borostyan, Guntis Galvins, Toni Sihvonen

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden