So, 27. Mai 2018

Geld her!

15.09.2008 14:45

Zwei Klagenfurter Jugendliche brutal überfallen

Brutaler Überfall in Klagenfurt! Weil sich zwei Klagenfurter Jugendliche weigerten, ihr Bargeld herauszugeben, sind sie am Samstagabend in der Landeshauptstadt von einer Gruppe von Südländern brutal niedergeschlagen worden. Als die beiden schon am Boden lagen, traten die Täter auch noch mehrmals auf sie ein, dann flüchteten sie Richtung Stadtzentrum. Die zwei Klagenfurter hatten aber Glück, sie wurden bei diesem Überfall nur leicht verletzt.

„Gib mit 20 Euro, sonst schlag ich dich nieder!“ – Mit diesen Worten sind die zwei jungen Männer nach dem Besuch der Herbstmesse von zwei Südländern in Klagenfurt aufgehalten worden. Der 18-jährige Lehrling und dessen Freund, ein 17-jähriger Schüler, weigerten sich aber, ihr Geld herauszugeben. Das war den zwei Ausländern schon zu viel: Sie schlugen die beiden Klagenfurter mit den Fäusten brutal nieder.

Schließlich kam auch noch eine Gruppe von 15 bis 20 Personen den Schlägern, die vermutlich der Gruppe angehörten, zu Hilfe. Sie traten auf die bereits am Boden liegenden Jugendlichen mehrmals ein. Einer der Südländer stahl dem Lehrling das Handy aus der Hosentasche, dann flüchtete die Gruppe stadteinwärts.

Einer der Täter, vermutlich ein Tschetschene, soll sich „Ali“ nennen. Die beiden Klagenfurter Jugendlichen überstanden den Überfall leicht verletzt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden