So, 17. Dezember 2017

Kamera mit Format

12.09.2008 16:25

Vollformatkamera mit 24,6 Megapixeln von Sony

Pünktlich zur photokina 2008 hat Sony mit der "A900" das neue Spitzenmodell seiner Alpha-Serie für Profi-Fotografen vorgestellt. Die Spiegelreflexkamera des japanischen Herstellers ist mit einem Vollformatsensor ausgerüstet und erreicht eine Auflösung von 24,6 Megapixeln. Um Verwacklern vorzubeugen, ist der Sensor beweglich aufgehängt.

Der Sensor der neuesten Generation soll Bilder "mit beispielloser Detailtreue" liefern, während zwei Bildprozessoren die Aufnahmeergebnisse der Kamera verarbeiten und Serienbilder mit fünf Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung von 6.048 mal 4.032 Pixeln erlauben. Der optische Sucher deckt 100 Prozent des Sichtfelds ab, ein 9-Punkt-Autofokus mit Motiverkennung soll für eine punktgenaue AF-Messfeldaktivierung sorgen.

Der Empfindlichkeitsbereich der "A900" reicht laut Sony von ISO 100 bis 6.400. Über eine Vorschau kann die Kamera auf dem drei Zoll großen LCD-Display den Weißabgleich, Belichtungseinstellungen sowie die Dynamikoptimierung simulieren. Eine echte Live-View wird jedoch nicht geboten.

Gespeichert werden die Bilder neben CompactFlash-Speicherkarten auch auf MemoryStick Duo, Pro Duo und Pro-HG Duo. Übertragen bzw. dargestellt werden können die Aufnahmen via USB, AV- oder HDMI-Ausgang. Herstellerangaben zufolge lassen sich mit einer Akkuladung bis zu 880 Bilder knipsen.

Die "nackt" 850 Gramm schwere "A900" soll ab Oktober für rund 2.800 Euro im Handel erhältlich sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden