Di, 21. November 2017

„Es war an der Zeit“

12.09.2008 16:17

Victoria Beckham spricht über ihre neue Frisur

Nichts bei der Fashion Week in New York hat für so viel Aufsehen gesorgt wie der neue, superkecke Kurzhaarschnitt von Victoria Beckham. Die britische Stil-Ikone überraschte bei der Show von US-Design-Guru Marc Jacobs, zu dessen Musen sie inzwischen zählt, mit der bübischen Frisur. Jetzt hat sie erstmals darüber gesprochen, warum die Haare fallen mussten.

Und es war nicht, weil sie Probleme mit ihrem Mann David Beckham hat. Bekanntlich entschließen sich ja viele Frauen zu einer radikalen Rundumerneuerung, wenn eine Liebe zerbrochen ist. Nicht so Posh. Einmal im Jahr gönnt sie sich sowieso seit jeher einen neuen Look - und diesmal sollte es eine richtige Veränderung sein, sagt die 34-Jährige.

„Ich hatte das Gefühl, dass es Zeit ist, mich wirklich zu verändern“, so die Glamour-Queen gegenüber dem Magazin „OK!“. Der Kurzhaarschnitt stammt von dem angesagten Promi-Friseur Garren in New York.

„Ich habe die Idee, mir einen knabenhaften Schnitt machen zu lassen, schon immer geliebt. Ich habe mir viele großartige Haarschnitte der 1990er-Jahre angeschaut und bin dann mit den Ideen zu Garren, dem Meister dieser Schnitte, gegangen, damit wir gemeinsam eine moderne Interpretation dieses Looks kreieren konnten. Ich liebe sie!“

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden