Sa, 21. April 2018

Spaßvogel auf eBay

15.09.2008 17:33

gentleman818 bleibt auf Schwarzem Loch sitzen

Ein Spaßvogel wollte über die Internetversteigerungsplattform eBay ein Schwarzes Loch verkaufen. Er behauptete, es bei seinem Besuch im Europäischen Zentrum für Teilchenphysik CERN günstig erworben zu haben. Haben wollte es niemand.

Mit den Worten „Sie bieten hier auf ein Schwarzes Loch, welches ich bei meinem gestrigen Besuch in Genf günstig erstatten konnte. Das Schwarze Loch ist ungebraucht und verfügt über einen noch intakten Ereignishorizont. Größe derzeit bei 0.2 Nanometer“, pries der unbekannte Anbieter das Himmelsphänomen zum Kauf an.

Der unter dem Namen „gentleman818“ auftretende Schweizer wollte den Verkauf so schnell wie möglich abwickeln. „Aufgrund des schnellen Wachstums des Schwarzen Loches ist die Auktion auf 3 Tage begrenzt“, schrieb er.

Das Schwarze Loch hätte von dem Käufer selbst abgeholt werden müssen. Der Verkäufer empfiehlt: „In drei Tagen ist das Schwarze Loch ca. einen Meter groß. Und sollte deshalb unbedingt mit einem Kombi oder Kleinlaster abgeholt werden.“ Und: „Das Schwarze Loch wird in einem geeigneten Behälter transportiert und ist in keiner anderen Farbe lieferbar.“

Schade eigentlich: Es kam kein einziges Gebot...

Den Link zur Auktion findest du in der Infobox.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden