Do, 23. November 2017

Höhenrekord

09.09.2008 14:57

Radler Zeller will Höhenmeter-Rekord knacken

Der Extremradfahrer Valentin Zeller geht am Freitag im Rahmen des Mountainbike-Weltcups in Schladming wieder auf Höhenmeter-Weltrekordjagd. Der Oberösterreicher will beim 24-Stunden-Rennen erstmals die Schallmauer von 20.000 Höhenmeter durchbrechen und dabei den aktuellen Weltrekord, der von seinen Landsleuten Horst und Gernot Turnovsky mit 20.049,9 m gehalten wird, knacken.

Der 31-Jährige hat dabei 24 Stunden lang nonstop mindestens 100,5 mal einen 2 km langen Streckenabschnitt mit je 200 Höhenmetern zu bewältigen. "Im bekannten Guinness World Record Buch verewigt zu sein, ist durchaus ein großer Motivationsfaktor. Immerhin ist das Buch das meistverkaufte, urheberrechtlich geschützte Buch der Welt", meinte der Extremradfahrer.

Bereits im Mai 2007 hatte sich Zeller den Weltrekord in dieser speziellen Disziplin geholt. Damals legte er am Dobratsch in Kärnten rund 19.000 Höhenmeter zurück. Nur wenig später überboten die Turnovsky-Zwillinge seinen Rekord. Der Mountainbike-Weltcup selbst findet von Freitag bis Sonntag statt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden